Hausarrest – oder auch die Wuhan Phase. Eine Zeit voller politischer Gewalten und Veränderungen, die mich während meiner Zeit im Atelier besonders inspirierte. Beunruhigt sein und durch die Malerei Ruhe finden. Eine Mischung aus Ungewissheit und Hoffnung spiegelt sich in den Werken wieder. Für mich war diese Zeit voller Gefühle, Sorgen und Ängste um Gesundheit, Freunde und Familie. Wie geht es mit dem Betrieb weiter? Aber auch Freude über Zusammenhalt, Aufmunterung und Solidarität waren zu spüren, das sorgte für Mut. Die Bildreihe Wuhan entstand während dieser Tage und Wochen im Atelier.